VIAS AKTUELL
Fahrplanauskunft
Fahrplanänderungen
Fahrplan-Newsletter
Impressum






VIAS | STRUKTUR/HISTORIE


Zwei Partner, ein neuer Name, eine Idee

Zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2005 war es soweit: Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH (VGF) und Rurtalbahn GmbH (RTB) haben den Betrieb auf der Odenwaldbahn (RMV Linien 64 und 65) übernommen. Die beiden Unternehmen haben dazu am 10. August 2005 die VIAS GmbH gegründet. An ihr waren VGF und RTB zu jeweils 50% beteiligt.

Aufgrund von Ausschreibungsbedingungen beim Straßen- und U-Bahn Netz in Frankfurt (Main) musste die VGF im Jahr 2010, ihre Anteile an der VIAS GmbH verkaufen. Es wurde die DSB Deutschland GmbH als Käuferin gefunden. Die DSB Deutschland GmbH ist eine 100%ige Tochter der Dänischen Staatsbahn (DSB) mit Sitz in Kopenhagen/Dänemark.

Rurtalbahn GmbH und die DSB Deutschland GmbH sind jeweils zu 50% an der VIAS GmbH beteiligt. Ende 2004 hatte die damalige Bietergemeinschaft aus den beiden Gesellschaften die Ausschreibung des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV) gewonnen und den Zuschlag für den Betrieb zunächst bis zum Dezember 2015 erhalten.

Am 12.Dezember.2010 übernahm die VIAS GmbH den Regionalverkehr auf der RMV Linie 10 (rechte Rheinstrecke) Frankfurt (M) - Wiesbaden -Rüdesheim - Koblenz - Neuwied. Die VIAS GmbH hat sich im Jahr 2008 auf einer europaweiten Ausschreibung des RMV durchgesetzt und den Zuschlag für den Betrieb bis Dezember 2023 erhalten. Zum Einsatz kommen 19 Triebzüge des Typs "Flirt" von Stadler.

Durch den Gewinn der Rheingau Netzes fährt die VIAS GmbH 4,3 Mio. Zug-Kilometer pro Jahr.

Mit der VIAS Rail GmbH gewann ein Unternehmen der Unternehmensgruppe R.A.T.H. auch die nächste Ausschreibungsperiode im Dezember 2013 und sicherte sich damit den Betrieb des Odenwaldnetzes bis Dezember 2027. Des Weiteren wird zum Dezember 2017 die Fahrzeugflotte um 4 weitere Fahrzeuge des Typs Alstom "LINT 54" ergänzt.

Am 26. März 2015 gaben der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr und Nahverkehr Rheinland bekannt, dass die VIAS Rail GmbH ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2017 die nordrhein-westfälischen Regionalbahnlinien RB 34 und RB 38 betreiben wird. Auf den zwei Linien werden 12 neue Fahrzeuge des Typs Alstom "LINT 41 & 54" eingesetzt.